Schlagwort: Berlin

9 Highlights zum Gallery Weekend Berlin

gallery-weekend
Gallery Weekend

Jonas Burgert, Work in Progress, 2017 / Courtesy the artist and Blain|Southern / Photo Lepowski Studios

Keine Frage: Das letzte Wochenende im April ist in Berlin für das Gallery Weekend Berlin reserviert! Häufiger als sonst sieht man an diesen Tagen schwarze Limousinen durch die Straßen fahren, Lippenstiftränder auf Rotweingläsers und zwischendurch auch mal das ein oder andere richtig gute Kunstwerk. Ihr wisst gar nicht, wo ihr anfangen sollt, weil gefühlt ALLE Galerien der Stadt gleichzeitig Vernissage feiern? Deshalb hab ich meine Highlights für euch rausgesucht! Weiterlesen

Was geht: Die Berliner Kunstszene im Januar

kunstszene

Kunstszene

In Berlin kann man (fast) jeden Abend auf eine Vernissage gehen, sich bei einem Glas schweren Rotwein über die aktuellen Themen echauffieren, vielleicht auch ein bisschen Kunst anschauen, über eine Performance rätseln oder sich die beliebte Frage stellen: „Was will der Künstler uns damit sagen?“ Ich bin auf vielen dieser teilweise absurden Veranstaltungen zugegen – und möchte meine Erlebnisse nun monatlich mit euch teilen! Weiterlesen

Zwischen Rebellion und Rüschen

Foto: Flickr / Keppet

Foto: Flickr / keppet

Studentenrevolte, Flower Power, Minirock: Über die wilden 1960er Jahre hat man schon viel gehört und gelesen. Dennoch ist der Roman „Roter Winter“ von Annemarie Weber erfrischend anders – denn er wurde bereits 1969 veröffentlicht und spricht somit mitten aus dem Geschehen. Weiterlesen

Kreuzberg Blues: Berlin wird Festland

Foto: Flickr / Genial 23

Foto: Flickr / Genial 23

„Das Berlin, Westberlin genaugenommen, wie wir das hier als ummauerte kleine Schatzinsel hatten, gibt es nicht mehr. Alles wird anders.“ Nicola Nürnberger hat mit „Berlin wird Festland“ einen Roman über die Zeit des Aufbruchs in Berlin Anfang der 90er geschrieben. Weiterlesen

Im Schatten der Mauer

Die Berliner Mauer

Die Berliner Mauer von West-Berlin aus gesehen

Es war an einem trügerisch schönen Tag im Januar, als ich Rick Jankowski nach mehr als fünfzehn Jahren zum ersten Mal wiedersah“ – so fangen echte Krimis an. In diesem Fall sprechen wir von dem Roman „Lilli Berlin“, den Ulf Miehe 1981 schrieb und der nun neu aufgelegt wurde.  Weiterlesen