Schlagwort: Roman

Nachgefragt: Ein Gespräch mit Ada Dorian

Ada

Der Ullstein-Verlag hat die neue Reihe „Ullstein fünf“ entwickelt – und Ada Dorian macht mit ihrem Roman „Betrunkene Bäume“ den Anfang. Ohne zu übertreiben kann ich sagen: Eins meiner Lesehighlights des Jahres (und das, obwohl erst Februar ist!). Im Rahmen eines Nachmittags im Verlagshaus hatte ich kürzlich die Gelegenheit mit Ada über ihren Roman zu sprechen. Weiterlesen

Thriller vom Feinsten: „Leaving Berlin“

Foto: Flickr / Andreas LeversEigentlich bin ich kein Fan von Thrillern, zu viele Tote dürfen in meinen Büchern nicht vorkommen – doch bei „Leaving Berlin“ von Joseph Kanon überwog wieder die Neugier: Der Roman spielt 1949 zur Zeit der Luftbrücke in Berlin. Noch steht die Mauer nicht, doch die Spannungen sind dadurch nicht geringer. Ein wahrer Schmöker! Weiterlesen

Die letzte echte Frau

Foto: Flickr/Andreas Levers

ehem. US-amerikanische Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin / Foto: Flickr / Andreas Levers

Ich lese eher selten Krimis – wenn, dann am liebsten Geschichten rund um das „alte“ Berlin wie „Lilli Berlin“ von Ulf Miehe oder die Romane von Volker Kutscher. Mit Claus Cornelius Fischers Roman „Die letzte echte Frau“ bin ich im Kalten Krieg Anfang der 1960er Jahre gelandet. Weiterlesen