Wochenrueckblick KW15

wochenrueckblick kw15

Was ist los im Wochenrueckblick KW15? Die Ostertage verbrachte ich mit einem dicken Buch, Wollstrickjacke und Schal zwischen Ostsee und Bodden auf dem Darß. Vier Tage das Handy ausschalten, lange Spaziergänge zum Leuchtturm, frischen Fisch und frische Luft. Kraft tanken pur!

..gesehen.. Das Meer und den Bodden. Den Leuchtturm vom Darß.
..gehört.. Wellenrauschen & Vogelgezwitscher. Johannes Brahms (ich kann am besten bei Klassikmusik schreiben).
..gelesen.. Carlos Ruíz Zafon Das Labyrinth der Lichter.
..getan.. Am Meer entlang spaziert. Blumen für mein kleines Herbarium gesammelt & bestimmt. Ausgiebig Yoga praktiziert – und vier Tage das Handy ausgeschaltet gelassen.
..gegessen.. Zanderfilet. Matjesfilet mit Bartkartoffeln. Lachs und Meerrettich.
..getrunken.. Rotwein. Orangensaft. Kaffee.
..gefreut.. Über die vier Tage ohne mediale Dauerbeschallung.
..geärgert.. Stress mit dem Webspace-Hoster, der ganz bald auch nicht mehr meiner sein wird.
..gelacht.. „Das Reh springt hoch, das Reh springt weit – das kann es auch, es hat ja Zeit!“
..gedacht.. Und jetzt wieder volle Kraft voraus?
..gefragt.. wieso nehme ich eigentlich vieles so persönlich?
..geplant.. Wo hin im Rahmen der Veranstaltung #verlagebesuchen am kommenden Wochenende?
..geklickt.. Die Klappentexterin hatte mir privat schon von ihrer Freude an Zsusza Banks neuem Buch Schlafen werden wir später erzählt – nun gibt es die dazugehörige Rezension auf ihrem Blog ..//.. Paper and poetry hat einen virtuellen Leseclub gegründet: Los geht es mit Das Hotel New Hampshire von John Irving – einem absoluten Klassiker, den ich vielleicht in dem Zusamenhang noch einmal lesen werde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.