Wochenrueckblick KW16

wochenrueckblick kw16

Hier kommt der Wochenrueckblick aus der kurzen Post-Ostern-Woche: Viel Yoga und Yoga-Muskelkater, das Gallery Weekend Berlin vertextlichen, ein neuer Schreibtisch und Besuche bei zwei ganz charmanten Verlagen.

..gesehen.. die Verlagsräume von Matthes & Seitz und dem Secession Verlag.
..gehört.. Salsa endlich mal wieder live.
..gelesen.. Jonas Hassen Khemiri Alles, was ich nicht erinnere. Max Frisch Mein Name sei Gantenbein.
..getan.. Yoga unterrichtet. Papierkram ausgemistet & aufgeräumt.
..gegessen.. Gemüsequiche.
..getrunken.. Kaffee. Birnenschnaps.
..gefreut.. Auf das Gallery Weekend Berlin kommendes Wochenende.
..geärgert.. –
..gelacht.. Da freue ich mich auf den Abend auf dem Sofa – und muss total spontan zu einer Ausstellungseröffnung. Luxusproblem.
..gedacht.. Was ist das für 1 Wetter vong Inhalt her?
..gelacht.. Über den Winter hatte ich ein Vogelzwitschern als Wecker-Ton – nun kommen ihm die echten Vögel in meinem Hinterhof schon Stunden vorher zuvor.
..geplant.. Schreiben, schreiben, schreiben.
..gekauft.. Mehr Yogamatten für mein „Studio“. Einen neuen Schreibtisch, bestehend aus MDF-Platte und zwei Böcken.
..geklickt.. Seit ich Das achte Leben (für Brilka) gelesen habe, möchte ich unbedingt nach Tbilissi fahren – bis das klappt, lese ich einfach weiter georgische Literatur. Muromez sieht das wohl ähnlich und hat Ich bin Sie von Naira Gelaschwili besprochen ..//.. Rainer Moritz hat letztes Jahr eine Art Nachschlagewerk namens „Die Überlebensbibliothek“ publiziert, in dem man für jeden Anlass das passende Buch findet. Mara von Buzzaldrins Bücher hat den Welttag des Buches zum Anlass genommen, ihre eigene Überlebensbibliothek zu erstellen. Eine ganz wundervolle Idee, die ich gleich aufgreifen werde! ..//..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.