Wochenrueckblick KW30/31

wochenrueckblick

Dieser heiße Sommer hat mich derart in der Zange, dass ich letzte Woche sogar vergessen habe, den Wochenrückblick zu veröffentlichen. So wichtig ist es natürlich nicht – nun fasse ich einfach beide Wochen zusammen.

–gesehen– Den Scharmützelsee. Den Wald. Call me by your name.
–gehört–Das Rauschen der Kiefern. Die Stille.
–gelesen– Hans Pleschinski Wiesenstein. Lucy Fricke Töchter. Roger Deakin Wilde Wälder.
–getan– Mitten in der Nacht mit Freundinnen nackt in den Plötzensee gesprungen (ein absolutes Sommer-Highlight!). In der „Abhängematte“ gelegen und in die Baumkronen geschaut.
–gegessen– Dhal mit Süßkartoffel und roten Linsen. Omelette. Melone-Feta-Minze-Salat.
–gerunken– Weißwein. Kakao (für eine Kakao-Zeremonie)
–gefreut– Es ist sehr heiß, ja, aber: wow – was für ein geiler Sommer!
–geärgert– Dass ich nun an einer Straßenecke wohne, die leider deutlich lauter ist als meine Seitenflügelbutze.
–gelacht– Wie die Postbotin gefühlt jeden Tag neue Bücher für Isabella und mich ins Haus trägt: Der Herbst naht!
–gedacht– Ich genieße das jetzt einfach mit jeder Faser!
–geplant– Häufiger auf die kleine Datsche im Wald fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree