Wochenrueckblick KW43

wochenrueckblick

Die Hälfte der Woche in Griechenland, die andere im (noch) güldenen Berliner Herbst: Das Ankommen im Alltag ist nicht so leicht. Und das Meer fehlt mir…

//gesehen// „Das schweigende Klassenzimmer“.
//gehört// Arcangel Trio (live! Möglicherweise das einzige Konzert für mich in diesem Jahr).
//gelesen// Daisy Johnson Everything under. Fiona Mozley Elmet.
//getan// Alle gesammelten Steine der letzten Jahre nach Farben sortiert. (Ja, der Übergang von Griechenland nach Berlin fiel mir nicht leicht).
//gegessen// Omelette. Gefüllte Zucchini.
//getrunken// Tee aus griechischen Kräutern.
//gefreut// Konnte endlich die Ergebnisse meines Töpferkurses an der Drehscheibe abholen. Oh, ich bin verliebt in jedes einzelne Teil!
//geärgert// Nur ein bisschen.
//gelacht// „Du hast ihm also ein skelettiertes Schafsgebiss mitgebracht und warst abends auf einem mystischen Konzert dreier Griechinnen. Was ist sonst heute noch mythologisches passiert?“
//gedacht// Beim Sonntagsspaziergang an einer Corona-Teststelle vorbeigekommen: Lange Schlange auf dem Bürgersteig, vermummte und maskierte Arzthelfer*innen testen durch das geöffnete Fenster. Hatte was von Endzeit-Film.
//geplant// Wohl oder übel: Zuhause bleiben.