Wochenrueckblick KW48

wochenrueckblick

Die erste Woche mit Kater und Katze war ganz schön turbulent – aber auch eine herrliche Abwechslung zum eher drögen Lockdown.

//gesehen// Tatort.
//gehört// Jazz.
//gelesen// Jess Kidd Things in Jars.
//getan// Aufstehen, Kaffee trinken, arbeiten, Mittagessen, arbeiten, schlafen gehen – und wieder von vorne.
//gegessen// Dhal mit Gemüse und roten Linsen.
//getrunken// Kaffee.
//gefreut// Die Katzen begrüßen mich morgens mit einem Nasenstupser und das kommt ungefähr einer Liebeserklärung gleich.
//geärgert// Sagt doch einfach, dass bis März 2020 alles geschlossen bleibt. Damit kann ich dann planen.
//gelacht// Der Kater hat bei seinen Erkundungstouren nachts ein Duftfläschen am Klo umgeworfen, es ist ihm über den Pelz gelaufen und jetzt riecht er wie eine ganze Douglas-Filiale!
//gedacht// Das Highlight der Woche: Ein Spaziergang am Landwehrkanal. Habe den Kiez verlassen, wooohooo!
//geplant// Immer schön negativ bleiben! (nur in Bezug auf Covid).
//gekauft// Socken (aufregend, oder?)
//geklickt// Tobias von Buchrevier hat Streulicht von Deniz Ohde gelesen und mir gezeigt, dass ich das Buch jetzt auch endlich mal lesen muss!